Tag Archives: Hamsterrad

Erster Arbeitstag in Teilzeit

Der erste Arbeitstag in Teilzeit (25 Stunden pro Woche) ist noch kein Gradmesser dafür, wie gut diese Idee wirklich war.

Die Anfahrt ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Luxus in doppelter Weise. 30 Minuten von meiner Haustür bis zu meiner Bürotür. Dazu die Möglichkeit den eigenen Gedanken nachhängen zu können. Mit keinem anderen Verkehrsmittel (einmal abgesehen vom Flugzeug oder einer Mitfahrgelegenheit) ist das möglich.

Da ich außerdem derzeit versuche mein smartphone so wenig wie möglich zu verwenden Continue reading

Abhängigkeiten November 2015

Gesundes, hervorragend mit Nährstoffen gesättigtes Blut durchflutet mich. Das habe ich bisher immer angenommen und gehofft. Jetzt habe ich es ärztlich bestätigt.

Ich gehe derzeit einige neue Themen an, mit denen ich meine bisher gewonnene Unabhängigkeit zu einigen Dingen und Gewohnheiten weiter ausbauen will. Die Vorträge und Gedanken von Niko Paech haben mich “nachhaltig” zum Nachdenken angeregt. ich will meinen eigenen Minimalismus neu ausbalancieren. Ich bemerke eine Verschiebung meiner Aufmerksamkeit von den Dingen zu den alltäglichen Abhängigkeiten. Hier 3 persönliche Beispiele: Continue reading

Minimalismus und dann?

Hier ein Link zum Artikel “Minimalismus und dann?”, den ich exclusiv für den Zeitgenossen-Podcast verfasst habe. Darin beschäftige ich mich mit dem Gedanken, was eigentlich im Anschluss an das große Ausmisten von überflüssigen Dingen passiert.

Der Podcast selbst beschäftigt sich übrigens unter anderem mit den Hamsterrädern, in denen wir uns alle mehr oder weniger befinden. Eugenia Allerdings und Branko Canak berichten regelmäßig Neues aus dem Hamsterrad, besprechen Bücher zu Themen wie beispielsweise Beschleunigung und Zeitwohlstand, führen Interviews und haben Spaß bei ihrer “Selbsthilfegruppe”. Der Podcast gehört für mich zu den wenigen Podcasts auf deren nächste Folge ich gespannt warte.

Marco Mattheis – 25.September 2015

Ist ganzheitliche Entschleunigung möglich?

Der Soziologe Hartmut Rosa ist nach intensiver Forschung zu dem Ergebnis gelangt, dass das Bauchgefühl vieler Menschen (meines auch) stimmt. Die Gesellschaft beschleunigt sich. Technisch, Sozial, Produktion. Die Videos von Hartmut Rosas Vorträgen auf youtube sind ein guter Einstieg in das Thema. Wer sich noch tiefer mit den Ideen von Hartmut Rosa beschäftigen möchte, dem empfehle ich den Podcast www.zeitgenossen-podcast.de und hier die ersten Folgen. Im weiteren sprechen Eugenia und Branko über die Hamsterräder unserer Gesellschaft. Sehr angenehm zu hören.

In einem Punkt will ich aber das Bild nicht wahrhaben was Herr Rosa malt. Continue reading